Wusstest du,

...dass die Länge der Wasserleitungen in Österreich rund 77.000 km beträgt?


...dass im Moment 36 Fischereifacharbeiter und Facharbeiterinnen (davon 3 Frauen) in Ausbildung sind? Er oder sie ist für die Zucht, Aufzucht, Schlachtung und den Verkauf von Speisefisch zuständig.


...dass die Österreicher und Österreicherinnen in einem Jahr rund 8 kg Fisch pro Kopf und Jahr essen?


...dass der Fisch 2018 der Wels ist? Er ist gleichzeitig der größte Fisch in Österreich und kann bis 2,5 Meter lang und etwa 100 kg schwer werden


...dass regelmäßiges Wassertrinken die Konzentrationsfähigkeit fördert?


...dass ¾ aller Naturkatastrophen mit Wasser und Klima zusammen hängen?


...dass nur 3% des Wassers auf der Erde Süßwasser sind?


...dass es bei minus 157 Grad auch flüssiges Wasser gibt?


...dass die chemische Formel für Wasser H2O ist


...dass auf dem Wasser ausgeübte Wintersportarten nicht zu den „Wassersportarten“ zählen?


...dass ca. 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben?


...dass nur 3% des Wasserverbrauchs in einem österreichischen Haushalt für Kochen und Trinken verwendet werden?


...dass es in Österreich ca. 6.000 natürlich entstandene Gewässer gibt?


...dass die Länge der Fließgewässer in Österreich insgesamt rund 100.000 km beträgt?


...dass ein tropfender Wasserhahn bis zu 45 Liter Wasser pro Tag verschwenden kann?


...dass ein Mensch in Österreich pro Tag ca. 135 Liter Wasser verbraucht?


...dass Österreich sein Trinkwasser zu 100% aus Grund- und Quellwasser bezieht?

...dass 71% der Erde mit Wasser bedeckt sind?


...dass der Mensch zu mindestens 70% (abhängig vom Alter) aus Wasser besteht?


...dass die Haut rund ¼ der gesamten Wassermenge des Körpers speichert?


...dass Stoffwechsel und Temperaturregulation die wichtigsten Aufgaben des Wassers im Körper sind?

...dass im       - Mondsee: 200 Tonnen

- Wörthersee: 50 Tonnen

- Wolfgangsee: 70 Tonnen

- Grundlsee: 26 Tonnen

- Attersee: über 200 Tonnen Fische in leben? 


22.08.2018

« zurück