Überleben ohne Wasser

HUnd trinkt Wasser

Wasser ist das Elixier des Lebens, denn Wasser ist für das Leben auf der Erde verantwortlich. Für Menschen, Tiere und Pflanzen ist Wasser überlebenswichtig. Doch was wäre, wenn Wasser nicht jederzeit verfügbar ist? Wie lange können Menschen, Tiere und Pflanzen ohne Wasser überleben? 

Viele Faktoren wie die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit, die körperliche Aktivität, das Alter oder der Gesundheitszustand bestimmen wie lange ein Mensch tatsächlich ohne Aufnahme von Wasser überlebt. Nach der medizinischen Faustregel kann ein junger, gesunder Mensch ohne Flüssigkeitszufuhr ungefähr drei bis vier Tage überleben. Im Extremfall kann der Mensch sogar bis zu elf oder zwölf Tage ohne Wasser auskommen.

Viele Tiere hingegen haben sich an ihre Umgebung angepasst und können sehr lange Zeit ohne Wasser auskommen. Die bekanntesten Überlebenskünstler in der Tierwelt sind die Kamele.  Sie können bei geringer Belastung bis zu 10 Monate in extremen Wüstenbedingungen ohne einen Tropfen Wasser überleben. Dies ist möglich durch das Speichern einer großen Wassermenge in den Vormägen.

Noch länger als Menschen und Tiere können Pflanzen ohne Wasser überleben. Obwohl es oft jahrelang in den Wüsten nicht regnet können dort problemlos Kakteen überleben. Der Trick ist, dass sie große Mengen an Wasser speichern können. Zusätzlich reichen ihre langen Wurzeln bis an das tief gelegene Wasser heran. Bis ein Kaktus verdurstet dauert es sehr lange Zeit.  Er verwelkt zwar, doch beim nächsten Regen füllt er seine Wassertanks auf und sieht genauso frisch aus wie zuvor.

13.12.2017

« zurück