Das war der Trinkpass 2018

Mein Trinkpass 2018

Pünktlich zum internationalen Danube Day stehen die Gewinnerinnen und Gewinner des Trinkpass 2018 fest! Über 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Schulen in ganz Österreich haben dieses Jahr ihre Beiträge eingereicht.

Das Ziel des diesjährigen Trinkpass war es, Wasserheldin oder Wasserheld zu werden! Die Aufgabe dazu war es, kreative Beiträge, wie etwa Zeichnungen, Bildgeschichten, Comics oder sogar Fotos und Videos von sich selbst als Wasserheldin oder Wasserheld, zu erstellen. Außerdem mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr eigenes Wassertrinkverhalten überprüfen, indem sie eine Woche lang in der Trinktabelle ein Wasserglas abhaken, wenn sie einen ¼ Liter Wasser getrunken haben.

Die Gewinnerklassen

Die diesjährigen Gewinnerklassen kommen aus der HLW Don Bosco aus Vöcklabruck und der HLW Hollabrunn.

Die 14- bis 16-Jährigen Schülerinnen und Schüler aus Vöcklabruck haben ein Gesamtwerk abgeliefert mit exzellent aufbereiteten Unterlagen zu mehreren Themen und haben wirklich großartige Kreativbeiträge geliefert. Diese tollen Arbeiten werden mit einem Ausflug nach Hinterstoder in den Nationalpark Gesäuse und einer spannenden Höhlenwanderung belohnt.

Die HLW Hollabrunn hat wunderbare und kreative Zeichnungen eingesendet. Ein Motiv aus Hollabrunn hat es sogar auf die neuen Trinkpass T-Shirts geschafft! Die Schülerinnen und Schüler können sich nun auf einen Erlebnistag im Nationalpark Donau-Auen freuen.

Dieses Jahr sind sehr viele und sehr engagierte Beiträge eingelangt! Die Arbeiten von circa 100 ausgewählten Klassen schaffen es sogar in ein eigenes Trinkpass-Fotobuch, das im September erscheint!

 

Einen Überblick über die Gewinnerarbeiten kannst du dir hier anschauen:

  • Überblick der Einreichungen der HLW Don Bosco zum Trinkpass 2018

29.06.2018

« zurück