Halbzeit für die Ausstellung „blubberblubb – die wundersame Welt des Wassers!“ in Graz

blubberblub - FRida & freD

Schon 36.000 Besucherinnen und Besucher sind seit März in die aktuelle Ausstellung „blubberblubb – die wundersame Welt des Wassers!“ ins Grazer Kindermuseum FRida & freD geströmt, wo es auch ein eigenes Forschungslabor von Generation Blue gibt. In unserem Labor durften wir schon zahlreiche Gruppen zu Workshops begrüßen, bei denen insgesamt über 1900 kleine Forscherinnen und Forscher experimentierten, ausprobierten und analysierten.

 

Im Generation Blue Forschungslabor experimentieren und forschen

Besonders beliebt sind die Experimente mit Tintenfischen und kartesischen Tauchern. Doch auch unser Luftballexperiment und die heiße Quelle sind ein Hit für die Besucherinnen und Besucher. Im Generation Blue Forschungslabor können Kinder ab 8 Jahren entweder selbstständig forschen oder auf den vorbereiteten Arbeitsplätzen und mit Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter experimentieren, ausprobieren und analysieren. Für ältere Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren gibt es einen Spezialworkshop zum Thema Wasseranalyse. Schulgruppen können Wasserproben mitnehmen, welche auf verschiedene Inhaltsstoffe getestet und bewertet werden. Dadurch erhält man Aufschluss über den Härtegrad und den ph-Wert der Wasserprobe, aber auch über die Höhe des Nitrit-, Nitrat-, Ammonium- und des Phosphatanteils im Wasser.

Die wundersame Welt des Wassers spielerisch erleben

Ohne Wasser gäbe es kein Leben. Jeder einzelne Wassertropfen ist Teil eines großen Kreislaufs. Oftmals sind uns das Ausmaß und die Rolle, die Wasser in unserem Leben spielt, aber gar nicht so bewusst. Genau deswegen widmet sich die Ausstellung von FRida & freD diesem Thema und bereitet es speziell für Kinder spannend und abwechslungsreich auf. Sinnliche Erfahrungen mit Wasser stehen dabei besonders im Mittelpunkt. Durch das Schaffen unterschiedlichster Atmosphären tauchen die Kinder in die verschiedensten Stimmungen ein. Dadurch lernen sie die vielen Seiten des Wassers spielerisch und vor allem spürbar kennen.

Die Vielfalt des Wassers kennenlernen

Du willst wissen, was es mit dem Tintenfisch-Experiment auf sich hat, was kartesisch bedeutet und warum Wasser so oft unterschiedliche Geschmäcker hat? Dann komm vorbei und finde es heraus, indem du über Wasserpfade wanderst, Miniwassereis lutschst, Staumauern und Wasserrinnen baust oder Tiere im Aquarium ausfindig machst. Die Ausstellung ist noch bis Februar 2019 offen.

Alle Infos zu Öffnungszeiten und Tickets findest du unter: http://fridaundfred.at/

27.09.2018

« zurück