Nationalpark Donau-Auen

Nationalpark Donau-Auen – der grüne Dschungel bei Wien

Nationalpark Donau Auen Zwischen den zwei Hauptstädten Wien und Bratislava kann die Donau noch ihrer natürlichen Dynamik nachgehen und ihren Pegel verändern: sie ist hier nicht aufgestaut und formt die begleitende Flusslandschaft. Das ist mittlerweile eine Seltenheit, weshalb der Nationalpark Donau-Auen mit seiner großen biologischen Vielfalt absolut einen Besuch wert ist.

Eisvogel, Biber und Co.

 

Das Lebensraummosaik des Parks ist mit seinen vielen Flussarmen, Stillgewässern und Schotterbänken die größte zusammenhängende und ökologisch weitgehende intakte Aulandschaft dieser Art in ganz Mitteleuropa. Sie bietet eine Vielfalt an Lebensräumen: In stillen Altarmen oder Teichen und Tümpeln findet die Europäische Sumpfschildkröte ihr Zuhause, in dichten Wäldern fühlt sich der Rothirsch heimisch, während der Hecht im Dickicht der Wasserpflanzen oder zwischen Totholzästen auf seine Beute wartet.

Auch seltene Moose und Gräser, verwunschene Schilflandschaften und typische Wasserpflanzen wie die Gelbe Teichrose gibt es auf den zahlreichen Wanderwegen oder vom Wasser aus mit dem Kanu zu entdecken.

Veranstaltungen und Camps in den Donau-Auen

 

2021 finden wahrscheinlich wieder zahlreiche geführte Wanderungen, Bootsausfüge und Camps statt.

Erlebniswanderungen und Bootstouren:

https://www.donauauen.at/?area=experience-search&category=6

https://www.donauauen.at/?area=experience-search&category=4

Sommer- und Feriencamps:

https://camps.donauauen.at/

Alles auf einen Blick

 

Die Prospekte der Saison 2021 können kostenfrei unter Tel. +43 2212/3555 oder schlossorth@donauauen.at angefordert werden. Weiters stehen sie als Download auf der Nationalparkwebseite www.donauauen.at zur Verfügung. Dort gibt es auch laufend aktuelle Informationen zu den kommenden Schwerpunkten des 25 Jahre-Jubiläums.

Skip to content