Wasserwerkstatt – Der blaue Planet

Die neue Ausgabe der Schulunterrichts-Reihe „WasserWerkstatt“ dreht sich um das Thema „Der blaue Planet“. Sie wurde in Kooperation mit unserer Partnerin – der ÖVGW (Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach) erarbeitet und zur Verfügung gestellt.

Schulunterlage „Der blaue Planet“

Fast drei Viertel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Aus dem Weltall gesehen erscheint unser Planet blau, weil die Weltmeere über zwei Drittel unseres Planeten bedecken. Der größte Teil des auf der Welt verfügbaren Wassers ist jedoch Salzwasser und ohne Behandlung (wie z.B. durch Entsalzungsanlagen) weder für Trink- noch für Bewässerungszwecke brauchbar.

Der Anteil an Süßwasser beträgt nur etwa 3 Prozent des gesamten Wasservorkommens auf der Erde. Davon ist wiederum der größte Teil als Eis an den Polen, Gletschern und Dauerfrostböden gebunden und somit nicht nutzbar. Nur 0,2 Prozent des Süßwassers stehen als Trinkwasser zur Verfügung – zugleich ist Trinkwasser aber die Lebensgrundlage von allen Menschen, Tieren und Pflanzen.

Diese 0,2 Prozent Süßwasser sind weltweit nicht gleich verteilt, weshalb Wasserknappheit in vielen Ländern ein großes Problem darstellt. Das bedeutet, dass der sorgsame Umgang und eine gerechte Verteilung von Wasser heute und in Zukunft von wesentlicher Bedeutung sind.

Hier gibt es die neue WasserWerkstatt „Der blaue Planet“ gratis zum Download:

Hier gelangst du zu allen anderen Ausgaben der Wasserwerkstatt: Die Wasserwerkstatt – Unterrichtspaket zum Thema Wasser

Und kennst du schon das Handbuch zur Wasserwerkstatt mit spannenden Experimenten und Ausflugtipps: Das Handbuch zur Wasserwerkstatt

Skip to content