Tag der Fische

Der 22. August macht jedes Jahr darauf aufmerksam, wie katastrophal die Zustände für Fische in Meeren, Flüssen und Seen sind.

Aktionstag zum Schutz der Fische

Der Aktionstag soll vor allem auf den Schutz von besonders bedrohten Fischarten aufmerksam machen. Der Klimawandel, aber auch die Verschmutzung des Wassers oder bauliche Veränderungen, erschweren den Fischen das Leben.

Besonders starke Auswirkungen auf den Fischbestand haben die Überfischung der Meere, die Flussverbauungen und die Schadstoffbelastung. Um auf bedrohte Arten aufmerksam zu machen, wird in Österreich seit 2002 der Fisch des Jahres gekürt. Der Fisch des Jahres 2021 ist die Äsche. In dieser Webstory erfährst du alles über die heimische „Graue Eminenz“. 

200 Millionen Euro für Renaturierung unserer Bäche und Flüsse

Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus hat ein Förderpaket ins Leben gerufen, um heimische Bäche und Flüsse wieder in ihre ursprüngliche Form zurückzubilden. Dabei werden auch zahlreiche Projekte verwirklicht, die den Fischen wieder einen angemessenen Lebensraum und ein ungehindertes Überschreiten von Hindernissen ermöglicht. Beim Draukraftwerk Annabrücke in Kärnten entstand die höchste Fischwanderhilfe Europas. Sie überwindet insgesamt eine Höhe von 26 Metern. Dort können Fische trotz des Kraftwerks wieder flussaufwärts gelangen. Es ist die achte Fischtreppe entlang der Drau und sie wird wissenschaftlich überwacht. In unserer Webstory „Was ist eine Fischwanderhilfe?“ erklären wir genauer, welchen Vorteil Fische dadurch haben und wie diese Fischtreppen genau funktionieren.

Entdecke unsere Donau-Fische

Kennst du schon die Fischkarten-Sets von ICPDR, der internationalen Kommission zum Schutz der Donau? Damit kannst du die über 70 Fischarten der Donau kinderleicht erkennen und bestimmen. Fischarten der Donau sind hervorragend an die verschiedensten Wasserlebensräume angepasst. Informationen wie Aussehen und Länge der Fische, der Gefährdungsstatus, die Laichzeit, die bevorzugte Nahrung, usw. sind übersichtlich auf den Karten zusammengefasst.

Hier geht es zur Online-Version der Fischkarten.

Ab 22.08.2021 bis 29.08.2021 hast du zudem die Chance eines von drei Fischkarten-Sets zu gewinnen. Verrate uns unter dem Posting auf unser Facebook-Seite, wie viele Fischarten in der Donau zu Hause sind. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden per Zufallsprinzip ausgelost.

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel:

Skip to content